Orte & Preise | Studio 3 | Impressum
vom 30. September bis 5. Oktober 2013
2 Seconds

2_seconds
Manon Briand, Kanada 1998, 35mm, engl. UT, 100 Min
Nachdem uns im letzten Jahr dieser Film sehr kurzfristig geplatzt ist, werden wir ihn in diesem Jahr nachholen. Eigentlich auch nicht anders, als bei unserer Filmheldin Laurie: eine kurze Verzögerung und schon meint man, alles ist vorbei. Doch manchmal kommt das Glück eben auf Umwegen. 2 Sekunden gezögert und schon hat Laurie ein Radrennen und damit auch ihren Job verloren. Sie zieht nach Montreal zu ihrem Bruder. Ihr neues Leben beginnt dort, wo das alte aufgehört hat: im Fahrradsattel, dieses Mal als Radkurierin. Hier fühlt sie sich wohl, hier ist sie glücklich und spult Kilometer ab wie besessen. Durch Zufall lernt sie Lorenzo kennen, einen grantelnden, älteren italienischen Fahrradladenbesitzer. Auch er ist ein ehemaliger Radrennprofi. Trotz ihrer anfänglichen gegenseitigen Abneigung entwickelt sich schließlich eine Freundschaft zwischen den beiden. Und am Ende ist es Lorenzo, der Laurie wieder zu einem Radrennen verhilft und dafür sorgt, dass sie nicht an der großen Liebe ihres Lebens vorbeiradelt.