Orte & Preise | Studio 3 | Impressum
vom 1. bis 6. Oktober 2013
Gendernauts

gendernauts
Monika Treut, Deutschland 1998 , 35mm, dt. UT, 87
Die Filme von Monika Treut besitzen eine seltene Qualität: Sie erschaffen Möglichkeiten, Begegnungen, Austausch, Entdeckungen, Situationen [...]"

Ort: San Francisco
Zeit: Ende des zweiten Jahrtausends
Das Experiment / Die Realität: Sexonauten
Menschen, die "mit", "unter", "in", "zwischen" den gängigen Geschlechtern leben. Identitäten transformieren sich außerhalb des konstruierten Gegensatzes Frau <-> Mann. Sexonauten sind Geschlechternomaden deren Utopie noch unbeschreibbar scheint. Manche dieser Sexonauten bezeichnen sich selbst als Cyborgs, da sie mit Hilfe neuer Technologien ihren Körper und ihr Denken verändern. Entsprechend führt uns Sandy Stone, die "Göttin des Cyberspace",  mit viel Witz durch das Land der neuen Geschlechter. Einige Fragen werden beantwortet aber noch mehr werden Möglichkeiten aufgezeigt. Der Grundton des Filmes bleibt meistens spielerisch und humorvoll und manchmal scheint einem die Bay Area in Kalifornien fast "zu" paradisisch, problemlos und locker dargestellt.