Orte & Preise | Studio 3 | Impressum
vom 1. bis 6. Oktober 2013
Pusinky
(Dolls)

pusinky
pusinky
pusinky
pusinky
pusinky
Karin Babinská|Tschechische Republik 2007|35mm, engl. UT, 99 Min.
l.mag, Magazin für Lesben präsentiert...

Obwohl sie nicht unterschiedlicher sein könnten, sind die mollige, sarkastische Vendula, die durchtriebene, sexy Karolína und die introvertierte Iška dicke Freundinnen. Sie haben gerade eben das Abitur bestanden und wollen nun gemeinsam nach Holland trampen, um dort in den Ferien zu jobben,– eigentlich mehr Ferien als Job, so der Plan. Mit im Gepäck ist noch Iškas kleiner Bruder Vojta, der dauernd mit seinem Vater telefoniert und die pubertären Eskapaden der Mädchen miterleben muss.

Die Filmemacherin Karin Babinská begleitet in diesem Road Movie ihre Figuren mit einem geradezu dokumentarischen Blick, den ein großes Gespür für die kleinen Details unterwegs auszeichnet. Die Straßen und Kneipen, die Vororte und Industriebrachen bekommen dadurch etwas Raues, das mitunter auch das Verhalten der Mädchen zu bestimmen scheint. Die Reise wird für sie letztlich zu einer Reise in das Erwachsenenleben, an deren Ende sich einige Dinge geklärt haben.

Viel verdankt der Film dabei dem Ensemble junger Schauspielerinnen, die rotzfrech und freizügig agieren und manche Szene hinlegen, die in einem Hollywood-Film undenkbar wäre. PUSINKY, der Titel bedeutet eigentlich „Küsse“, wurde beim Festival des tschechischen Films in Pilsen mit dem Hauptpreis ausgezeichnet.